Team Deutsch-Schweiz: Ausscheiden von Marianne Känel Möckli

Team Deutsch-SchweizZum 31.12.2015 ist Marianne Känel Möckli aus gesundheitlichen Gründen aus unserem Team Deutsch-Schweiz und damit auch aus dem internationalen Team ausgeschieden.

In einem Abschiedsschreiben an die Gruppe der deutsch sprechenden AssessorInnen hat uns Marianne im Januar mitgegeben, was ihr als scheidende Assessorin für ihre Nachfolge wichtig ist. Gerne lassen wir ihre eigenen Worte sprechen, um zu zeigen, wie wir sie selbst als Assessorin erlebt haben:

„Mir geht es darum, dass eine Assessorin lebt, was sie lehrt. Denn nur das gibt mir das Vertrauen, dass das Geschenk von Marshall, das mir (und vielen Menschen, mit denen ich gearbeitet und gefeiert habe) zu einer völlig neuen Lebensqualität verholfen hat, dass dieses Geschenk weitere Früchte tragen wird.

Weiter ist mir wichtig, dass ein AssessorInnen-Team, das zusammen arbeitet, dies mit Freude tut, und in der Spiritualität und im Wissen darum, dass es diesen Ort auch wirklich gibt, jenseits vom Denken, es gebe so etwas wie richtiges und falsches Handeln, weil jedes Mitglied eines Teams diesen Ort kennt.“

Wir verabschieden Marianne aus unserem AssessorInnen Team der Deutsch-Schweiz mit einem ganz herzlichen Dank und ein wenig wehmütig angesichts der nährenden Begegnungen und der liebevollen Verbindung, die wir immer wieder mit ihr erleben durften. Gleichzeitig freuen wir uns darüber, dass sie – soweit sie mag und ihre Kräfte es erlauben – weiter als Mentorin mit uns und einigen KandidatInnen im Austausch bleiben wird.

Für das AssessorInnen Team Deutsch-Schweiz

Michael Dillo und Verena Jegher