Internationales AssessorInnen-Treffen in Mannheim 08.-10.04.18

Unmittelbar im Anschluss an den DACH-Kongress fand für 2 Tage das zweite internationale AssessorInnen-Treffen statt. Angereist waren 16 AssessorInnen aus 6 verschiedenen Ländern: aus den USA, Großbrittanien, Niederlanden, Schweiz, Österreich und Deutschland.

Neben Austausch und Kontakt stand viel inhaltliches Arbeiten an. So haben wir folgende Themen besprochen:

  • Exploration der Gemeinschaftssysteme und Vereinbarungen im internat. AssessorInnenteam: Empathiesystem, Feedbacksystem, Konfliktlösungssystem
  • Veränderungen im Team dt.sprechende Schweiz
  • Wirkungsbereiche und Zusammenarbeit des ESEA-Teams (English-speaking European Assessors) und der deutsch-sprechenden Teams: derzeitiger Stand, Ideen, Ansätze und Erleichterungen für die weitere Zusammenarbeit
  • Zertifizierung im spanisch-sprechenden Lateinamerika: Feedback und mögliche Unterstützung der Ideen zum Start der Zertifizierung, insbes. in Mexiko
  • KandidatInnen mit geringen finanziellen Ressourcen: Unterstützungsmöglichkeiten
  • finanzielle Nachhaltigkeit der AssessorInnentätigkeit
  • Vorgehen zum Auflösen der AssessorIn-KandidatIn-Zusammenarbeit
  • Übergang des Zert.prozesses im Rahmen des New Future-Prozesses des CNVC
  • Rolle des CCC (Certification Coordination Council), System der Entscheidungsfindung
  • 360 Grad-Feedback für Stephan Seibert, Assessor in Training im dt.sprechenden Team Nord-Ost, Susanne Kraft und Frank Gaschler, AssessorInnen in Training im dt.sprechenden Team München-Wien. Darauf folgte der einstimmige Beschluss und ein Feiern, dass alle drei nun als AssessorInnen in den jeweiligen Teams mitarbeiten.
Es war ein sehr arbeitsintensives Treffen. Zum Glück hatten wir mit dem sonnigen und warmen Wetter und der schönen Lage der Mannheimer Jugendherberge am Rhein die Möglichkeit, Arbeit und Genuss zu verbinden und manche Besprechung nach draußen auf die Wiese oder auf einen Spaziergang zu verlegen. Herzlichen Dank an Doris, Irmtraud und Edith, die als Mitglieder des DACH-Vorstands dieses Treffen dort organisiert haben!