„Inspirationen, Lernen und Wachstum“ – Mentoring- und Assessmenttage im Juni 2015, Team Nord-Ost

Gruppenfoto MAT Juni 2015Vom 01.-04. Juni 2015 fanden wieder Mentoring- und Assessmenttage unseres Teams Nord-West statt. Es nahmen zwei KandidatInnen teil, die die Tage als Assessment zum Abschluss ihres Zertifizierungsprozzeses nutzen wollten, und zehn KandidiatInnen, die zum Mentoring kamen. Durch eine Teilnehmerin aus Polen und eine, die aus Norwegen angereist kam, hatten die Tage dieses Mal auch einen internationalen Flair. Das wesentlichen Merkmal der Tage war eine fast durchgängie Gestaltung unter dem „All Leader“-Setting: es gab keine deklarierte Moderation durch eine Person, sondern die ganze Gruppe entschloss sich, in ständiger Eigenverantwortung und in Achtsamkeit auf die Bedürfnisse aller durch die Tage zu gehen. Vivet und ich hatten, aus den Erfahrungen unseres Teams heraus, dieses Setting vorgeschlagen, weil wir es als eine wunderbare Möglichkeit sehen, sich selbst kennen zu lernen, in die Selbstverantwortung zu kommen, die eigene Macht zu erfahren und dabei Macht mit zu leben. Die Gruppe hatte den Vorschlag mit Interesse, Neugier und der Hoffnung angenommen, durch diese Erfahrung im jeweiligen eigenen Wachstumsprozess optimal weiterzukommen. Das Fazit am Ende der Tage war bei allen sehr positiv, dankbar für die Erfahrungen, begeistert über die Gelegenheiten, sich selbst und andere besser kennen zu lernen und angetan von dem Erleben der eigenen Macht in Harmonie mit der Macht der anderen.

Anna Starczewska aus Polen schrieb so über die Tage:

„Die Mentoring- und Assessmenttage im Juni 2015 – die Tage waren für mich in jeder Hinsicht etwas Besonderes. Es war meine erste Teilnahme – ich wollte wissen, wie der Zertifizierungsprozess aussieht und die Leute kennenlernen, die diesen Weg gewählt haben.
Am Anfang war es sehr schwierig für mich, ich komme aus Polen und die deutsche Sprache ist nicht meine Muttersprache, ich fürchtete mich vor der Sprachbarriere. Alles war für mich neu. Dann verstand ich, dass die Empathiesprache ist eine universelle Sprache.
Ich war begeistert neue Fähigkeiten
in eine ehrliche Atmosphäre wie: Feedback geben und empfangen, sich zeigen oder sich netzwerken, lernen zu können.
Ich bin dankbar der ganzen Gruppe für die Inspirationen,  für die Gelegenheit für Lernen und Wachstum!“

Team MAT Juni 2015Da unsere Kollegin Monika im Urlaub war, waren von unserem Team als Assesorinnen Vivet und Marianne anwesend. Als  Unterstützung und um unsere Vernetzung mit den CNVC-TrainerInnen zu bestärken und im Zertifizierungsprozess zu verankern, hatten wir Susanne Kraft als dritte Leitung eingeladen. Susanne betreut einige unserer KadidatInnen als Mentorin, worüber wir kontinuierlich in Kontakt sind und zusammenarbeiten. Zudem wird Susanne demnächst als neue Assessorin im Team München-Wien tätig sein und konnte so die Tätigkeit als Assessorin auf unseren Tagen kennen lernen.

Team mit AssessmentkandidatInnen MAT Juni 2015 kleinerAm letzten Abend feierten wir das im gegenseitigen Einvernehmen abgeschlossene Assessment von Nicole Lütz und Stephan Seibert. Wir freuen uns sehr, die beiden in der internationalen Gemeinschaft der zertifizierten CNVC-TrainerInnen willkommen zu heißen!