Artikel von Team Süd-West

Irmtraud Kauschat: Feedback auf Mentoringtage Juni 2016 für Team SüdWest

Sonnenblume, Helianthus annuus, Blüten vor blauem Himmel mit Zirrus-Wolken Hoher Meißner, Deutschland

 

Kurzer Bericht über meine Teilnahme an Assessment-Mentoring-Tagen mit dem Team Südwest

 

Ich habe  vom 8. bis 11.6. 2016 an diesen Tagen als Assessorin-in-Training („Azubine“) teilgenommen.

Meine eigene Zertifizierung liegt schon zehn Jahre zurück, damals war Isolde Teschner noch im Amt, es war kurz vor dem Zertifizierungsstopp. Damals war ich alleine mit Isolde “ im stillen Kämmerlein“, ich hatte keine Ahnung was auf mich zukommen würde. Seit dieser Zeit hat sich vieles verändert.

 

Diese Tage waren ganz anders. Ich erfuhr eine Gemeinschaft von KandidatInnen und Assessorinnen, die sich bemühten auf Augenhöhe miteinander zu leben. Die KandidatInnen präsentierten Übungen von ca. 30 Minuten, dann erhielten sie Feedback von den anderen Kandidatinnen und Assessorinnen von ca. 1 Stunde.

Diese Feedbacks kamen einmal aus der Sicht von Teilnehmerinnen/Übenden (z.B. haben wir uns sicher gefühlt während der Übung, wurde die Übung ausreichend erklärt, so dass wir wussten, was von uns erwartet wurde?), zum anderen aus der Sicht von Trainer-KollegInnen (wie war die Zeitplanung, die Erklärung der Übung, hatte jemand im Blick, dass sie als Trainerin auch als Teilnehmerin in einem Rollenspiel gefordert sein könnte). Diese Feedbacks kamen alle aus einer wohlwollenden Haltung, gleichwohl wurden auch Anregungen zum Wachsen gegeben.

 

Mir hat auch gut gefallen, dass es die Möglichkeit bzw. sogar die klare Bitte gibt, mindestens einmal vor dem eigenen Assessment an solchen Tagen teilzunehmen:

  • zum einen damit auch die beiden anderen Assessorinnen die KandidatInnen kennen lernen können, um ihren Wachstumsprozess zu beurteilen,
  • zum anderen auch damit die KandidatInnen wissen, wie ein solches Assessment abläuft. (Das hätte ich mir bei meinem Assessment auch gewünscht).

 

In diesem Assessment gab es die Bitte einer Teilnehmerin, eine Begleiterin auf ihrem Weg zur Zertifizierung zur Feier der Empfehlung zur Zertifizierung  einladen zu können. Nachdem wir gehört hatten, dass sie damit ihre Bedürfnisse nach Wertschätzung und Gemeinschaft für diese Begleiterin ausdrücken wollte, stimmten alle dem mit Freude zu. Daraufhin stand die Frage im Raum, ob die anderen beiden KandidatInnen auch jemanden einladen wollten. Aus logistischen Gründen war es nur der langjährigen Partnerin des einen Kandidaten möglich zu kommen, über sie hatte er überhaupt von der Gewaltfreien Kommunikation erfahren, und es war ihm wichtig, sie auch bei der Feier dabei zu haben.

 

Ich habe diese offene Art, mit unvorhergesehenen Situationen an den Assessment Tagen umzugehen – sowohl auf der Seite der Assessorinnen als auch der KandidatInnen,  als bereichernd für die Gemeinschaft empfunden.

 

Für mich war dadurch auch die GFK-Gemeinschaft repräsentiert, die über den engen Kreis von Kandidatinnen und Assessoren hinausging.

 

Ich persönlich als Assessoren-in-Training habe mich in meiner Rolle zunächst etwas unsicher gefühlt (ich vermute so geht es Menschen, die bei mir in den Kursen assistieren) und war froh und erleichtert über die Einladung mich zum Beispiel in den Feedbackrunden voll einbringen und Anregungen geben zu können, und bei den Nachbesprechungen mit den Assessoren dabei zu sein.

 

Für mich war das „ein rundes Erlebnis“ und ich freue mich auf weitere Gelegenheiten, an Assessment-Mentoring-Tagen teilzunehmen. Ich fände es auch hilfreich, wenn TrainerInnen, die Assistenzen anbieten, auch an Assessment-Tagen teilnehmen könnten/würden, das käme sicher den KandidatInnen, der Arbeit der AssessorInnen und der gesamten GFK-Gemeinschaft zugute.

 

Irmtraud Kauschat

 

 

mehr ...

Tobias Lehmann: Feedback auf M&A-Tage Team Süd-West Juni 2016

Sonnenblume, Helianthus annuus, Blüten vor blauem Himmel mit Zirrus-Wolken Hoher Meißner, Deutschland

Ich komme gerade von den M&A-Tagen zurück, an denen ich zum ersten Mal teilgenommen habe. Ich war sehr gespannt und auch skeptisch, was mich da so erwarten wird, denn ich finde die Gestaltung von Zertifizierungsprozessen eine echte Herausforderung. Und noch viel mehr die Zertifizierung zum GFK-Trainer: wie erreicht man, dass der Prozess und die Entscheidungen fair und transparent sind? Wie und anhand welcher Kriterien bewertet man, ob jemand die Kompetenzen hat, GFK als Trainer wirkungsvoll vorzuleben und weiterzugeben? Wie unterstützt man Menschen auf diesem Weg? Und wie gestaltet eine Institution all dies, die Dominanzstrukturen abbauen und „Macht mit“ statt „Macht über“ ausüben will? Ich war wirklich sehr gespannt.

Und jetzt, da die Tage hinter mir liegen, bin ich sehr berührt von dem, was ich erlebt habe: eine Gemeinschaft, in der wir einander offen und ehrlich – und gleichzeitig voller Wertschätzung begegnet sind. In der wir intensiv gearbeitet und uns offen Feedback gegeben haben. In der wir miteinander gefeiert und gelacht haben. In der wir uns voll Wohlwollen in unser Entwicklung unterstützt haben.

Ich habe Tage erlebt, in denen der Geist und die Werte der GFK für mich lebendig und greifbar wurden. Doris, Edith und Rita, ich danke Euch von Herzen für das Verantwortungsbewusstsein und die Achtsamkeit, mit der Ihr Eure Aufgaben als Assessorinnen lebt und all dies möglich gemacht habt.

Herzliche Grüße,

Tobias

Tobias Lehmann, Kandidat CNVC

 

mehr ...

Mentoring-/Assessmenttage Juni 2017 Team SüdWest

Assessorenteam Süd-West: Doris Schwab, Edith Sauerbier, Rita Geimer-Schererz

Termin: 28.06.2017 bis 01.07.2017, 14:00 Uhr - 14:00 Uhr

Ort: Odenwald

Für KandidatInnen

 auf dem Weg zur Zertifizierung durch das CNVC

oder als Begleitung auf dem TrainerInnenweg

Motivation für die Teilnahme kann sein:

  • den Zertifizierungsprozess während dieser Tage abschließen, wenn davor schon das Pre-Assessment stattgefunden hat
  • sich vergewissern wollen, wo ich im Prozess der Zertifizierung stehe bzgl. meines Könnens/Vertrauens in mich
  • sich über das Verständnis von TrainerInsein auszutauschen– auch in Bezug auf das CNVC
  • sich mit anderen in gleicher Situation treffen zu wollen, um zu „netzwerken“
  • gerne mitmachen wollen an der Entwicklung einer Feedbackkultur im Netzwerk, d.h. Feedback geben und erhalten
  • Neues in GFK lernen wollen
  • „heiße Eisen“ mit KollegInnen anpacken, z.B. Themen wie Geld, Prüfungsängste, Konkurrenz

Rita Geimer-Schererz, Doris Schwab und Edith Sauerbier

Leitung: Team Süd-West

mehr ...

Mentoring/Assessmentdays 1. – 4. Nov 2017 Team SouthWest

Assessorenteam Süd-West: Doris Schwab, Edith Sauerbier, Rita Geimer-Schererz

Termin: 01.11.2017 bis 04.11.2017, 14:00 Uhr - 14:00 Uhr

Ort: in the area Frankfurt/Main and Heidelberg

November 1 – 4, 2017

Invitation for candidates:

– who are interested in registration

– as part of pre-assessment or assessment

– in the process for certification of CNVC

The days might be in English when there are international candidates. Plase check with us.

We like to offer an atmosphere where we can exchange our experiences as trainers and where we can grow and develop together. We want to live a vital relationship to CNVC as we are a part of this organisation. We like to empower our common network and to contribute to collaboration among us. This is the reason why we invite trainers in the process of certification from abroad. The days will be bilingual: English and German.

We have developed a new kind of assessment as a group event that is appropriate to our understanding of NVC. We are pioneers and the participants are invited to discover and develop with us the new land which is lying ahead of us. We want to have fun, joy and ease.

Rita Geimer-Schererz, Doris Schwab und Edith Sauerbier

invitation english nov 17

2017 nov .Booking form for mentoringdays deposit

Leitung: Team Süd-West

mehr ...

Mentoring- und Assessmenttage 8. – 11. Juni 2016 Team Süd-West

Assessorenteam Süd-West: Doris Schwab, Edith Sauerbier, Rita Geimer-Schererz

Termin: 08.06.2016 bis 11.06.2016, 14:00 Uhr - 14:00 Uhr

Ort: Odenwald

Für KandidatInnen auf dem Weg zur Zertifizierung durch das CNVC

oder als Begleitung auf dem TrainerInnenweg

Wir möchten einen Rahmen bieten, um unsere Erfahrungen als TrainerInnen miteinander auszutauschen und gemeinsam zu wachsen. Es geht uns darum, die Verbindung zum CNVC lebendig werden zu lassen, in dem wir uns als Teil des CNVC verstehen. Wir möchten unser gemeinsames Netzwerk stärken und beitragen zu einem kollegialen Miteinander von uns TrainerInnen.

 

Leitung: Team Süd-West

mehr ...

International Mentoring- und Assessmenttage 8. – 11.12.2016 Team Süd-West

Assessorenteam Süd-West: Doris Schwab, Edith Sauerbier, Rita Geimer-Schererz

Termin: 08.12.2016 bis 11.12.2016, 14:00 Uhr - 14:00 Uhr

Ort: Odenwald close to Frankfurt/Main International Airport

Für KandidatInnen auf dem Weg zur Zertifizierung durch das CNVC

oder als Begleitung auf dem TrainerInnenweg

Wir möchten einen Rahmen bieten, um unsere Erfahrungen als TrainerInnen miteinander auszutauschen und gemeinsam zu wachsen. Es geht uns darum, die Verbindung zum CNVC lebendig werden zu lassen, in dem wir uns als Teil des CNVC verstehen. Wir möchten unser gemeinsames Netzwerk stärken und beitragen zu einem kollegialen Miteinander von uns TrainerInnen.

This might be international Mentoringdays.

So please feel invited if you like to join. Language: English

 

Leitung: Team Süd-West

mehr ...

Termine Mentoring- und Assessmenttage 2016 Team Süd-West

Mi. 8. Juni bis Sa 11. Juni 2016

Do. 8. Dez. bis So. 11. Dez. 2016

Ein Termin wird wieder international sein und damit englischsprachig, vermutlich der Dezembertermin.

Bei Interesse bitte bei uns nachfragen. Danke.

One date will be again international, so the language will be English, it might be the December 2016.

If you are interested please contact us. Thank you.

Leitung: Team Süd-West

mehr ...

Stella: Christmas before time … Feedback to the Mentoringdays with the Team SouthWest

FEED BACK mentoring days 18-21/12/2014 Weinheim
from Stella Alexandrian

Being able to train at the mentoring days offered by Doris, Rita and Edith in Weinheim was for me Christmas time before time. I received precious and numerous gifts.

There were the expected ones : learning, sharing skills as future NVC trainers, getting high quality feedbacks from NVC certified trainers, from collegues, getting clarity and reassurance in my own situation on the certification path, and about the next steps.

And the surprises, the pearls :
– experiencing speaking NVC in non of our mother tongue language
– a lot of inspiration seing 3 certified trainers working together, bringing their own personality into the training, complementing each other, living the « power with » concept of NVC, bringing a deep commitment to the whole training
– a lot of appreciation and reassurance in the care the feedbacks were given to me and to other participants, creating safety and space to take risks.
– healing and growing : It might sound strange but in the process of learning as an adult to become a certified trainer, I get at times triggered and brought back to experiences of my childhood when I was at school, or at home learning new skills. Experiencing being mirrored, being seen, exploring and making mistakes in front 12 human beings giving their full presence has removed for me some fears from the past that blocked my energy.
– inspiration and connection celebrating the assessment of 2 certified trainers, seing the uniqueness and wealth of each path of them.

So I came back fullfilled, motivated, and with joyfull aliveness, looking forward to come back next year at this preChristmas event to receive even more wonderful gifts !

mehr ...

Giovanna: Deeply nourished …. A Feedback to the Mentoringdays with the Team SouthWest

„Frankfurt Airport, December 21, 2014

A few hours after the close of the International Mentoring Days, in Weinheim, I want to fix my words because I want to capture all the feelings I feel. I left Italy with no idea of who were Rita, Doris and Edith. I did’t have many questions, I just knew that they were the team of Assessors of my certification and I knew that would be necessary to do this step to continue my projects.
I didn’t guess how could be the structure and the esperience of the days.
I come out after three days deeply nourished, with a new inner stability, both human and professional.
The act of the feedback, the „nourishment of return“, is the size that I experiment from the first to the last moment of this experience.
The feedback has a transformative power and is an essential skill for a NVC trainer: give or riceive feedback is an Art that need be refined, so that it can fully be constructive and creative contribution to the life of ourselves and others.
The combination of personality and humanity of Assessors is amazing: a mix of warm and acceptance, fine modeling of skills and compassionate encouragement.
All this has made the Mentoring Days the most formative experiences as aspiring NVC trainer.

Thank you, from the heart.
Giovanna Castoldi
candidate trainer ITALY“

mehr ...

International Mentoring- and Assessmentdays 12. – 15. November 2015

Assessorenteam Süd-West: Doris Schwab, Edith Sauerbier, Rita Geimer-Schererz

Termin: 12.11.2015 bis 15.11.2015, 14:00 Uhr - 14:00 Uhr

Ort: Im Odenwald

Für KandidatInnen auf dem Weg zur Zertifizierung durch das CNVC

oder als Begleitung auf dem TrainerInnenweg

Wir möchten einen Rahmen bieten, um unsere Erfahrungen als TrainerInnen miteinander auszutauschen und gemeinsam zu wachsen. Es geht uns darum, die Verbindung zum CNVC lebendig werden zu lassen, in dem wir uns als Teil des CNVC verstehen. Wir möchten unser gemeinsames Netzwerk stärken und beitragen zu einem kollegialen Miteinander von uns TrainerInnen.

Diese Tage werden vermutlich wieder international sein. Sprachen: English und Deutsch

invitation english nov 15

 

Leitung: Team Süd-West

mehr ...
Seite 1 von 212